August 19 2021

Was gibt es Neues … im August?

Heute schon gestritten? – Klasse!

Warum ein Streit nicht nur gut, sondern auch wichtig ist, liegt insbesondere an zwei Dingen: Einmal weil Konfrontation Nähe bedeutet und zum anderen, weil bei einem Streit jeder seine Grenzen sichtbar macht.

Grenzen sind wichtig – sowohl die der Erwachsenen als auch die der Kinder.
In einer Patriarchalischen Familie gelten nur die Bedürfnisse und Wünsche der Eltern, wohingegen in einer Demokratischen Familie schnell die Bedürfnisse und Wünsche der Kinder zum Dreh- und Angelpunkt der Familie werden.
Doch wie kann man ein zufriedenstellendes Leben führen, wenn man ständig die eigenen Bedürfnisse für die von anderen zurückstellt? Antwort: gar nicht.
Dies gilt übrigens für beide Seiten.

Was also tun?
Der goldene Mittelweg ist auch hier die Lösung 🙂


In der Gleichwertigen Familie gelten die Bedürfnisse aller Mitglieder als gleichwertig und sollten im größtmöglichen Maße erfüllt werden.
Was genau heißt das?
Kinder sind unerfahren – sie spüren die eigenen Bedürfnisse, wissen aber nicht, dass Eltern auch welche haben. Deshalb sollten Eltern unbedingt ihre Bedürfnisse demonstrieren, sowohl sprachlich als auch im Handeln, damit Kinder diese erkennen können.
Ein weiterer wichtiger Punkt ist, dass das, worauf Kinder Lust haben, nicht immer das ist, was Kinder wirklich brauchen. Allerdings wissen das Kinder nicht …

Daher kann es im Streit zu heftigen Reaktionen kommen.

Die Qualität – also die Art und Weise wie gestritten wird – ist jedoch deutlich wichtiger als das Ergebnis.
Ein Streit ist eine Form von Kontakt, im Mittelpunkt steht die Beziehung der Streitenden. Kinder verkraften es, wenn sie nicht bekommen, was sie möchten, sie aber die Nähe der Eltern spüren.
Reagieren Kinder frustriert, hilft Ruhe und die Bestätigung, dass man weiß, dass sie frustriert sind.
Reagieren sie unglücklich, brauchen Kinder vor allen Dingen Nähe, Verständnis und Geduld.


In jedem Fall sollte man ihnen etwas Zeit geben.
Die brauchen wir Erwachsenen schließlich auch ab und zu, um uns zu beruhigen …

Wer dem Konflikt aus dem Weg geht, geht letztendlich dem Menschen aus dem Weg.

Jesper Juul (Dänischer Familientherapeut)


Wenn euch der Artikel gefällt, erzählt jemandem davon oder teilt den Link 😊