März 10 2021

Was gibt es Neues … im März?

Meinen Märzbeitrag möchte ich zwei Themen widmen

Zum einen der Überarbeitung von „Die Abenteuer von Mia und Tom – Ein kostbarer Schatz“. Der Text ist noch nicht fertig lektoriert – wir sind in den letzten Zügen –, aber hier schon mal ein paar Auszüge …

„Mia spielte mit der blauen Murmel und wünschte sich, es wäre ihre …“

„Die Murmel war wirklich schön, aber mit ihr zusammen konnte sie nicht träumen oder Wolkenbilder erraten. Plötzlich hatte Mia einen Kloß im Hals. Was sollte sie bloß tun?“

Wie ihr seht, geht es in Band 1 natürlich weiterhin um Mias und Toms Freundschaft und um den Streit, den sie wegen der Murmel haben. Ob sie es erneut schaffen, ihren Streit beizulegen, werde ich euch allerdings nicht verraten …

Das zweite Thema, über das ich schreiben möchte, ist eins, das mir zur Zeit sehr oft in den Sozialen Medien begegnet: Es gibt in Deutschland viele Kinder und Jugendliche, die nicht richtig lesen können. Dabei hilft Lesen nicht nur der Sprachentwicklung, sondern auch der Fantasie und der Empathieentwicklung der Kinder.

Auf der Seite der Stiftung Lesen findet ihr unter anderem Vorlesegeschichten, Buchempfehlungen und auch wertvolle Tipps. Außerdem gibt es eine Seite mit App-Empfehlungen, zum Teil schon für Kinder ab 2 Jahre. Schaut vorbei!

https://www.stiftunglesen.de
https://www.lesenmit.app